Fethiye: Schmetterlingstal

Fethiye: Schmetterlingstal

on by with No Comments


Türkeis verstecktes Paradies, das Schmetterlingstal, ist in Ölüdeniz gelegen und nicht weit von Fethiye. Die Schlucht ist nur mit Boot erreichbar oder über den Lykischen Wanderweg. Schmetterlingstal nahe Fethiye, oder auf türkisch Kelebekler Vadisi genannt, ist Türkeis natürlicher Schatz mit seiner beispiellosen Natur und reichen Tierwelt. Das Tal geniesst den geschützten Status der World Heritage Foundation und wurde für den Bau 1995 geschlossen wurde. Das Tal ist für seine Schmetterlinge berühmt, welches seinen Namen verdankt und wurde auch zum Treffpunkt für Naturliebhaber aus der ganzen Welt. Es wurde von Hippies wiederentdeckt als die naheliegende Blaue Lagune für Touristen populär wurde. Das Schmetterlingstal ist Heim für über 70 Schmetterlingsarten, besonders die Schmetterlinge die nach Kaplan benannt wurden. Der natürliche Lebensraum dieser Schmetterlingsarten ist, neben den Wasserfällen and den Wänden der Schlucht, am weitesten entfernt vom Meer. Wie man Schmetterlingstal erreicht Das Schmetterlingstal kann man per Boot erreichen oder auch mit dem Auto bis zum Faralya Dorf. Wenn Sie sich entscheiden mit dem Auto zu fahren, sollten sie darauf vorbereitet sein zu Fuss und berg auf, vom letzten Teil von Faralya bis man das Tal erreicht, zu gehen. Da dieser Bergweg nicht für jedermann ist, sollte man lieber aufs Boot setzen. Trotz alldem, ist die Aussicht vom Faralya, welches 1200 Fuss über dem Meeresspiegel liegt, einen Besuch allemal wert! Es ist empfehlenswert, dass man das Schmetterlingstal mit dem Boot from Ölüdeniz erreicht. Die Boote fahren dreimal täglich, Dauer der Fähre ist 20 Minuten und kostet ca. 15 TL. shutterstock_90692857 Unterkünfte im Schmetterlingstal Das Schmetterlingstal hat eine Besucherkapazität von 500 Gästen pro Tag. Wenn sie im Tal übernachten möchten, können sie Zelte oder Bungalows mieten. Es sind auch geteilte Badezimmer sowie Duschen verfügbar. Planen sie ihren Aufenthalt nur für eine kurze Zeit, dann wäre es eine gute Idee Verpflegung wie Snacks und andere Lebensmittel selbst mitzunehmen. Obwohl es im Tal einen Kiosk gibt der wesentliches anbietet, sollten man darauf gefasst sein, dass man mehr zahlen muss als irgendwo anders.

Leave a Reply