Loading
Karriere

KULTUR UND NATUR

CHECK-IN
ERWACHSENE
JAHRE
CHECK-OUT
KINDER
JAHRE
CHECK-IN-DATUM
CHECK-IN-DATUM CHECK-OUT-DATUM
ERWACHSENE
JAHRE
JAHRE
KINDER
 

KULTUR UND NATUR

Machen Sie Ihren Urlaub interessanter und entdecken Sie in Begleitung professioneller Reiseführer die lykische Zivilisation, einen der geheimnisvollen Meilensteine der anatolischen Geschichte. Tauchen Sie ein in die Kultur, Folklore und Mythen der Türkei und entdecken Sie einige der eindrucksvollsten antiken Monumente der Welt und atemberaubende Landschaften.

  • Kaya Köy (Felsendorf)
    Das "Dorf der Freundschaft und des Friedens" war einst eine geschäftige Kleinstadt und als kultureller und religiöser Schmelztiegel der Region bekannt. Die mit Mosaiken verzierten Steingebäude, die sich in der felsigen Landschaft erheben und bis zum Horizont reichen, sind eine technische Meisterleistung und werden Sie in Erstaunen versetzen. Die Hauptattraktion ist eine Kirche mit einem Intarsienfußboden.
  • Ölüdeniz
    Die blaue Lagune von Ölüdeniz ist einer der am meisten fotografierten Strände des Mittelmeeres. Sie ist 40 m tief und liegt an einem endlosen Strand mit feinem goldenen Sand. In der Lagune, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist, ist jegliche Bebauung untersagt, da sie nationales Landschaftsschutzgebiet ist. Die Lagune ist für ihr türkis- und aquamarinfarbenes Meer berühmt und wird häufig als einer der weltweit besten fünf Strände bewertet. Erheben Sie sich beim Paragliding in die Lüfte und genießen Sie die Panoramaaussicht des Babadağ.
  • Tlos und Saklıkent
    Tlos, eines der bedeutendsten religiösen Zentren von Lykien und die älteste Stadt der Region, ist in der Mythologie auch als die Heimat von Bellerophon und Pegasus bekannt. Umgeben von Feldern und Granatapfelbäumen besitzt Tlos eine Akropolis und steile Felswände, in die Sarkophage und Felsgräber eingelassen sind. Im Kanyon von Saklıkent, in den sich das Wasser in Millionen von Jahren eingegraben hat, warten 3.000 Jahre Schönheit und Geschichte darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die 20 km lange Schlucht mit ihren hohen Steilwänden ist die Zweitlängste in Europa. Sie können hier wandern, die Thermalquellen besuchen oder zum Rubber-Tubing gehen.
  • Xanthos
    Die Bewohner von Xanthos, dem UNESCO-Weltkulturerbe, haben ihre Akropolis zerstört und sich selbst getötet, um der persischen Herrschaft zu entgehen. Das Gelände ist eine Schatzkammer an antiken Monumenten, Gräbern und architektonischen Errungenschaften. Jeder Stein hat seine eigene Geschichte - erlauben Sie Ihrem Reiseleiter, seine Geschichten mit Ihnen zu teilen.
  • Pınara
    In der antiken Stadt Pınara fand der erste Schönheitswettbewerb von Anatolien statt. Neben antiken Tempeln und Königsgräbern, Akropolis, Theater, Odeion, Agora und einer Kirche, beherbergt die Stadt außerdem einen herzförmigen Tempel zu Ehren der Göttin Aphrodite.
  • Patara
    Patara war einst eine geschäftige Hafenstadt und der Sage nach der Geburtsort von Apollo. Die antike Stadt ist mit ihrem 18 km langen Strand einer der schönsten Orte der Region. Die Ausgrabungen in der unter dem Sand begrabenen Stadt brachten eindrucksvolle Steinmetzarbeiten zutage.
  • Kalkan und Kaş
    Entdecken Sie die zwei schönsten und unberührten Küstenstädte des antiken Lykien, die sich hervorragend zum Tauchen und für Outdoor-Aktivitäten eignen. Inmitten der großartigen mediterranen Landschaft mit ihrer antiken Geschichte und beeindruckenden Architektur werden Sie sich bei der traditionellen türkischen Gastfreundschaft wie zu Hause fühlen.
  • Kadyanda und Üzümlü
    Die antike lykische Stadt Kadyanda liegt 900 m über dem Meeresspiegel und besitzt eine fantastische Aussicht auf die Region von Fethiye und die einzigartigen Überreste der türkischen und griechischen Zivilisation. Besichtigen Sie reliefverzierte Gräber, Stadtmauern, das Stadion, einen Tempel, die Stoa und weitere römische Gebäude. Wir beenden diesen faszinierenden Ausflug in die Archäologie der Region in der Ortschaft Üzümlü, die für seine Webtextilien und köstlichen Weine bekannt ist.
  • Myra und Kekova
    Sobald Sie sich Myra nähern, werden Sie über die vielen Gräber erstaunt sein, die man in die Felswände oberhalb des antiken Amphitheaters, dem größten Theater von Lykien, eingelassen hat. Die Basilika des hl. Nikolaus war seinerzeit ein beliebter Wallfahrtsort und ist das drittwichtigste byzantinische Bauwerk in Anatolien. Einer der schönsten Aussichtspunkte der Türkei ist Kekova mit der versunkenen Stadt Simena und ihren Unterwasserruinen. Ganz in der Nähe liegt das malerische Fischerdorf Kaleköy, dessen Häuser sich mit antiken und mittelalterlichen Baustrukturen vermischen und im Schatten einer gut erhaltenen Burg liegen. Hier ist auch der Geburtsort des hl. Nikolaus.
  • Dalyan und die blauen Krebse
    Unternehmen Sie eine gemütliche Bootstour entlang der spektakulären Mittelmeerküste mit Schilfgras und antiken Ruinen. In der Kleinstadt Dalyan an der türkischen Riviera besteigen wir die Boote der einheimischen Fischer und probieren die berühmten blauen Krebse, die frisch vom Fang zubereitet werden.
  • Dalyan, Kaunos und die Caretta Caretta Schildkröten
    Entdecken Sie auf einer gemütlichen und luxuriösen Schiffstour - angefangen bei den berühmten Caretta Caretta Schildkröten von Dalyan und dem atemberaubenden vier Kilometer langen Strand von İztuzu bis zum See Köyceğiz - den Himmel auf Erden. Dalyan, umgeben von Pinienwäldern und Baumwollfeldern, ist eine der letzten paradiesischen Flecken der Türkei. Die unberührte Natur steht unter Naturschutz. In Dalyan sind die Caretta Caretta Schildkröten zu Hause, die wegen ihres großen Kopfes und dem rot-braunen Panzer sofort erkannt werden. Die vom Aussterben bedrohte Schildkrötenart paart sich im Meer von Dalyan und legt ihre Eier zwischen Mai und September am Strand von İztuzu ab. Die antiken Ruinen von Kaunos gehen bis ins 8. Jh. v. Chr. zurück. Das romanische Amphitheater mit seinen 5.000 Sitzplätzen ist die Hauptattraktion von Kaunos. Köyceğiz heißt sowohl ein großer, ruhiger See als auch ein nahegelegenes Dorf. In den Thermalquellen von Sultaniye, die gut für die Gesundheit und Schönheit der Haut sind, können Sie ein Schlammbad nehmen.
  • Ephesus
    Ephesus gehört zu den am besten erhaltenen antiken Städten der Welt. Der Artemistempel, der hier einst stand, ist eines der Sieben Weltwunder der Antike. Ephesus reicht bis 3 v. Chr. zurück und ist eines der wichtigsten Zentren der antiken Welt. Lange Zeit war es nach der Hauptstadt die zweitgrößte Stadt des Römischen Reiches. In Ephesus befand sich eine der sieben Kirchen aus dem Buch der Offenbarung. Außerdem nimmt man an, dass das Evangelium des Johannes hier geschrieben wurde.
  • Pamukkale
    Die Ruinen der antiken Stadt Hierapolis gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Menschen baden seit 14.000 Jahren in den heißen Quellen von Pamukkale. Die Travertinterrassen bestehen aus strahlend weißen schlossartigen Kaskaden und einzigartigen Formationen aus Stalaktiten, Dolinen und Wasserfällen. Das plätschernde Wasser lädt das ganze Jahr über zum Baden ein und ist wegen seiner wohltuenden Wirkung für Haut und Augen und seine heilende Eigenschaft bei Asthma und Rheuma bekannt.

Pressen    |    Kontakt    |    Geschäftspartner    |    Karriere    |    Datenschutz